Energieerzeugung mit Zukunft - dezentral und regenerativ

Neben den herkömmlichen Kraftwerken und Heizkraftwerken werden zunehmend kleinere dezentrale Erzeugungsanlagen in das Verteilungsnetz integriert. Dazu gehören Photovoltaikanlagen, Windräder, Erdsonden usw..

 

Die Photovoltaikanlagen und Windräder stellen für die Strom-Netzbetreiber eine besondere Herausforderung dar: Sie erzeugen den Strom nicht konstant. Zeitpunkt der Erzeugung und erzeugte Energiemenge hängen davon ab, wie der Wind weht und die Sonne scheint. Aber auch viele kleinere dezentrale Erzeugungsanlagen wie z. B. kleine BHKW speisen unabhängig vom tatsächlichen Strombedarf ein.

DWL.png
Energyxploit.JPG